Vita

Der Zürcher Violoncellist Jonas Kreienbühl studierte bei Susanne Basler an der Musikhochschule Zürich und erlangte das Lehrdiplom mit Bestnoten. Während seines Studiums besuchte er Meisterkurse von Jordi Savall, Janos Starker und Pieter Wispelwey. Weitere wichtige Impulse für seine Konzerttätigkeit erhielt der Cellist anschliessend von Stephan Goerner (Carmina Quartett). Sein bisheriges musikalisches Wirken wurde von diversen ersten Preisen und Auszeichnungen begleitet, was Einladungen zu Konzertreisen nach Madrid und Berlin nach sich zog.

Als Solist konzertierte Jonas Kreienbühl mehrfach mit Orchester in Beethovens Tripelkonzert, sowie 2012 an zwei Konzerten mit der Zürcher Singakademie, dirigiert von Tim Brown. Die Erstaufführung in Lausanne wurde von Radio Espace 2 aufgezeichnet und ausgestrahlt.

Mit dem Trio Fontane trat er an mehreren hundert Konzerten im In- und Ausland auf. Unter anderem wurde das Ensemble an Festivals wie Sommets Musicaux Gstaad, Musikfestwoche Braunwald, Inter-nationales Bodenseefestival, sowie zu renommierten Konzertreihen in der ganzen Schweiz und in Deutschland eingeladen. Das Trio Fontane realisiert auch diverse sparten-übergreifende Projekte, etwa mit dem Hackbrettler Nicolas Senn, und hat seine eigene Website.

Radioaufnahmen für SRF, SWR 2 und Espace 2 sowie drei CDs mit Ersteinspielungen und Entdeckungen dokumentieren das reichhaltige musikalische Schaffen von Jonas Kreienbühl. Für seine Konzerte und Aufnahmen erhält der Cellist begeisterte Resonanz von der Presse im In- und Ausland. Auch beim Schweizer Fernsehen ist Jonas gern gesehener Gast, zuletzt in der Samstagabend-Sendung Viva Volksmusik 2017.

Sowohl solistisch als auch in verschiedenen kammermusikalischen Formationen gibt Jonas Kreienbühl Konzerte in der ganzen Schweiz und im Ausland. Zudem wird er regelmässig für Jury-Tätigkeiten an Wettbewerben angefragt und leitet alljährlich den Jugendkammermusikkurs in Arosa. Seit 2006 ist er Lehrperson an Musikschule Konservatorium Zürich und konzentriert sich dabei unter anderem auf den Bereich der Begabtenförderung und den Unterricht in Kammermusik. Seit Sommer 2018 ist Jonas zudem als Dozent im Hauptfach Violoncello am PreCollege der Zürcher Hochschule der Künste tätig.